Mitgliederversammlung am 20.06.2022

Auch in diesem Jahr fand die MV des TC Handorfs unter freiem Himmel statt, durch Corona bedingt nicht im März sondern im Juni. Der 1. Vorsitzende Günter Hansen berichtet zum Fortschritt bei der Planung der zu errichtenden Flutlichtanlage sowie den Gesprächen zur Errichtung einer Tennishalle. Bei beiden Projekten sind Anträge gestellt und der Club wartet auf weitere Genehmigungen und Kostenzusagen.

Mittels Crowdfunding sammelt der Verein nun Spenden, um eine solide Finanzierung der Flutlichtanlage nicht nur aus eigenen Mitteln darstellen zu können, erklärte der 1. Geschäftsführer, Matthias Bormann. Wer hier mit spenden möchte, findet die Möglichkeit unter www.viele-schaffen-mehr.de Projekt: Flutlichtanlage Tennispark Handorf.>

Weiter informierte der Vorstand über das DTB Ranglisten Turnier, das in diesem Jahr wieder vom 15. bis 18. September mit tollem Tennis begeistern soll. Nach einem Wechsel in der Organisation, tritt dieses schon traditionsreiche Turnier unter dem neuen Namen „TC-Handorf-Open“ auf. Das Organisatoren-Team um Turnierdirektorin Ulla Geitmann hofft durch die Aufstockung des Preisgeldes von 3000 € auf 5000 € auf eine weitere Steigerung der ohnehin schon guten Besetzung des Teilnehmerfeldes. 

 

Der 2. Geschäftsführer, Volker Ahlbrecht, bestätigte die weiter steigende Mitgliederzahl auf mittlerweile 514 Mitglieder (Vorjahr 476) und hob hier den erfreulich hohen Anteil an Jugendlichen in Höhe von 31 % hervor.

Die Sportwartin, Petra Lehr, zog eine ebenso positive Bilanz der Mannschaftssaison des vergangenen Tennnisjahres.

Die Finanzen sind geordnet und die Investitionen des vergangenen Jahres sind solide finanziert. Auf Antrag eines Mitglieds wurde der Vorstand ordnungsgemäß entlastet, somit war der Weg frei für die Neuwahlen. Dabei wurden drei Vorstandsmitglieder einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

 

 

Zum Ende der Veranstaltung wurde noch eine Ehrung vorgenommen.

Klaus Haumering wurde für seine 25-jährige Vereinszugehörigkeit geehrt.

Herzlichen Glückwunsch.